Skip to main content

Solar Inselanlage Kaufen- was brauche ich alles?

 

Bevor Sie eine Solar Inselanlage errichten wollen, müssen Sie erst mal wissen was der Begriff Solar Inselanlage bedeutet. Viele Menschen die sich vorher nicht mit dieser Art der Energiegewinnung befasst haben, können sich unter dem Wort Solar Inselanlage nichts vorstellen. Diese Seite soll Ihnen helfen, besser zu verstehen um was es bei dem Thema geht. Zudem sollen die Infos Ihnen helfen eine bessere Kaufentscheidung für das passende Produkt zu treffen. Für alle Ihre Fragen bin ich offen und berate Sie persönlich gern. Wie man eine Solar Inselanlage selbst aufbaut und sie ordnungsgemäß anschließt. Als gelernter Elektrononiker FR Energie & Gebäudetechnik mit Langjähriger Berufserfahrung, berate ich Sie gerne. Jeder Mensch kennt das, man steht noch ganz am Anfang und muss sich überlegen, was alles benötigt ich um sich eine Solar-Inselanlage, z. B. für die Gartenlaube oder die Ferienwohnung, aufzubauen.

Ich hätte mich damals gefreut, wenn ich alle diese Informationen und Artikel zusammengefasst, kurz auf einer Seite gefunden hätte. So wie auf solar-insel-anlage.de Es gibt auf dieser Seite nicht nur alles was man zum Aufbau einer Solaranlage benötigt, sondern auch Tipps Tricks und Videos wie man alles passende zusammenstelltund worauf man besonders achten muss. Denn nicht alles darf miteinander kombiniert und angeschlossen werden. Als erstes überlegen Sie sich ganz genau, was Sie mit Ihrer Solaranlage betreiben möchten? Danach sehen Sie sich auf dieser Seite um und entscheiden was Ihnen am optimalsten zusagt würde und klicken dann auf Produkt kaufen. Sie werden dann direkt zu Amazon weitergeleitet, wo Sie alle weiteren Schritte eingeben incl. der Bezahlung.


Solar Inselanlage Kaufen TOP 4 Produkt Empfehlungen“


Mit einer Solar Inselanlage mehr Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz gewinnen

Nicht wenige Menschen öffnen die jährliche Stromabrechnung bereits mit einer negativen Vorahnung. Selbst bei einem konstanten Energieverbrauch führt der beschlossene Abschied von Atomenergie zu einer deutlichen spürbaren Belastung jedes einzelnen deutschen Haushalts. Erneuerbare Energien sind jedoch nicht nur für die öffentlichen Stromnetze die Energiegewinnung der Zukunft. Bereits heute können Sie mit einer Solar Inselanlage Ihrem Energieversorger die rote Karte für Erhöhungen des Strompreises zeigen.

Die wichtigsten Gründe sich in naher Zukunft für den Kauf einer Solar Inselanlage zu entscheiden

Nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz soll bereits bis 2035 der Anteil erneuerbarer Energien bei bis zu 60 % liegen. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass wenn dieses ehrgeizige Ziel nicht erreicht wird, der Strom weiterhin aus Atomkraft erzeugt werden muss. Dies hat wieder Preiserhöhungen zur Folge, da in Deutschland selbst immer wenige Atommeiler zur Verfügung stehen werden. Den Strom im Ausland einzukaufen wird am Ende nicht nur für die Versorger, sondern auch die Verbraucher teurer. Mit einer Solar Inselanlage kann jeder selbst bestimmen, wie viel Strom selbst erzeugt oder aus dem öffentlichen Stromnetz entnommen werden soll. Das spart Kosten und schenkt Unabhängigkeit von weiteren politischen Entscheidungen, die unmittelbar den Energiesektor betreffen.

Mit einer Solar Inselanlage nicht nur auf dem Hausdach für mehr Energie sorgen

Beim Gedanken an eine Solaranlage erscheinen zumeist Bilder von einer Vielzahl von Solarmodulen auf Hausdächern. Dies ist jedoch nicht der einzige Verwendungszweck. Solar Inselanlagen im Garten erfüllen bereits eine Vielzahl von Verwendungszwecken. Hierzu gehört zum Beispiel per Solarenergie betriebene Teichpumpen oder Solarbeleuchtung. Wer über einen Schuppen verfügt kann ebenfalls dort Solarpanele anbringen. Dort betreibt die erzeugte und gespeicherte Energie Ihren Rasenmäher oder auch die Bohrmaschine in der Hobbywerkstatt. Bei neugebauten Garagen ist es somit nicht unbedingt erforderlich die Stromversorgung kostenintensiv an das Stromnetz des Hauses anzuschließen. Faltbare Solarmodule sind ideal für die mobile Verwendung geeignet. Vom Wohnwagen bis zum Boot muss sich nie wieder eine öffentliche Stromversorgung in der Nähe befinden, um über Energie zum Kochen oder auch für die Beleuchtung zu verfügen. Am Abend kann die Einlage jederzeit zusammengefaltet und bis zum nächsten Tag sicher verwahrt werden.

Komplette Solar Inselanlagen und deren zahlreiche Vorteile für den Besitzer

Bisher war es erforderlich den regionalen Energieversorger um die Erlaubnis zum Einspeisen der Energie in das Stromnetz zu bitten. Das ändert sich mit einer Solar Inselanlage. Diese bleiben unabhängig vom Stromnetz und speisen dementsprechend auch keine Energie ein. Für Sie ändert sich in der Verwendung jedoch nichts, da Sie auch weiterhin frei über die erzeugte Energie verfügen können. Mit einer Inselanlage sind Sie zudem autark und können bei einem Ausfall des Stromnetzes weiterhin über Strom zum Betreiben von Kühlschrank und Co verfügen. Eine Solar Inselanlage ist zudem eine gute Ergänzung für Gebäude die nicht an das Stromnetz angeschlossen sind, wie Waldhütten oder die Gartenlauben in gepachteten Gartenanlagen.

Mit einem Solarmodul aus der kostenlos vorhanden Sonnenstrahlung einen direkten Nutzen ziehen

Der zentrale Bestandteil einer Solaranlage bildet das Solarmodul. Sobald die Sonnenstrahlen auf diese treffen, sorgen darin enthaltene Stoffe wie zum Beispiel Silizium dafür, dass die erzeugte Wärme in elektrische Energie umgewandelt wird. Für diesen Prozess wird jedoch ausschließlich natürliches Sonnenlicht benötigt. Die Solarmodule mit künstlichem Licht zu bescheinen hilft zu diesem Zweck nicht weiter. Ein weiterer Faktor ist die Kapazität der erzeugten Energie. Wird eine ganz bestimmte Menge an Energie pro Tag benötigt sollten hierfür nicht die sonnenreichen Monate zwischen März und Oktober als Richtwert angenommen werden, sondern die übrige Zeit. In diesem Zeitraum wird teilweise nur ein Fünftel der ursprünglichen Leistung erzielt. Wird etwa eine Satellitenanlage per Solarpanel betrieben, sollte die dafür benötigte Energie auch in den Wintermonaten unverändert zur Verfügung stehen.

Faktoren, die es vor dem Kauf einer Solar Inselanlage zu beachten gilt

Fest installierte Solaranlagen auf dem Dach können leicht 20 Jahre oder länger überdauern. In diesem Zusammenhang ist es wichtig sich zuvor einen Überblick über den Zustand des Dachs zu verschaffen. Unter Umständen kann es sinnvoll sein, dieses im Rahmen der Installation von Solarmodulen erneuern zu lassen. Das garantiert einen soliden Einbau, der auch Stürme oder andere Witterungen problemlos übersteht. Ein weiterer Faktor ist die Größe des Dachs. In der Regel werden Solarpanele ausschließlich auf der Südseite eines Gebäudes befestigt. Bäume die hier einen deutlichen Schatten auf die Solaranlage werfen können, sollte dementsprechend vor dem Kauf einer Solar Inselanlage gekürzt werden. Weiterhin sollten auch die möglichen Fördermittel im Vorfeld geprüft werden. Einige Fördermittel können nicht rückwirkend erteilt werden und würden somit ungenutzt verfallen.

Dank einem Solarwechselrichter die gespeicherte Sonnenenergie erst nutzbar machen

Ein Solarmodul allein reicht nicht aus, um die gespeicherte Energie auch nutzen zu können. Benötigt wird hierfür ein Solarwechselrichter. Dieser wechselt den eingespeisten Gleichstrom in den für den Haushalt benötigten Wechselstrom um. Die Benutzung eines Solarwechselrichters ist auch für Laien so gut wie selbsterklärend, da keine Fehler möglich sind. Weiterhin besteht die Auswahl zwischen Wechselrichtern mit reiner und modifizierter Sinuswelle. Mit letzteren ist es zum Beispiel möglich Geräte mit einer Leistung bis zu 1000 Watt über den 12 Volt Anschluss eines Fahrzeugs oder Boots zu betreiben. Zudem verfügen diese Geräte über einen Überlastungsschutz, welche zu hohe Wattzahlen erkennt und das Gerät automatisch abschaltet, um Kurzschlüsse zu verhindern. Am einfachsten ist es eine bereits komplette Solar Inselanlage auszuwählen. In dieser sind bereits alle benötigten Bestandteile enthalten. Im Anschluss an die Montage kann die Inselanlage somit sofort genutzt werden.

Die Sicherheit einer Solar Inselanlage beginnt bereits beim Einbau

Für Solaranlagen wird von den Herstellern bevorzugt die Montage auf dem Dach empfohlen. Die Gründe dafür liegen nicht ausschließlich in der größeren Menge an Sonneneinstrahlung begründet. Aufgrund der großen Nachfrage haben sich Solarmodule in den letzten Jahren zu einer beliebten Diebesbeute gemausert. Je weiter sich die Solaranlage aus der Reichweite der Langfinger befindet, umso beruhigter können auch die Hausbesitzer sein. Da ein Solarmodul ebenfalls gezielt zum Betrieb eines einzigen elektronischen Geräts verwendet werden kann, empfiehlt es sich den Einbau von einem Fachbetrieb durchführen zu lassen. Zum einen verfügen die dortigen Mitarbeiter über ausreichend Erfahrung und zum anderen sind beim Einbau verursachte Beschädigungen durch deren Haftpflichtversicherung abgedeckt. Der Verwender kann sich zudem sicher sein, dass die Solaranlage nach einem professionellen Einbau für starke Regenfälle, Stürme und Gewitter bestens gerüstet ist.

Das wichtigste Zubehör in Bezug auf den Kauf einer Solar Inselanlage

Verschmutze Solarmodule sind einer der Hauptgründe für plötzliche Energieeinbußen. Während der Einbau einem Profi überlassen werden sollte, kann die Reinigung mit den passenden Werkzeugen leicht selbst durchgeführt werden. Mit einem Teleskop Fensterreiniger ist es ein Leichtes die Solarmodule von Blättern oder anderen Verschmutzungen zu befreien. Sollte einmal Beschädigungen an der Verkabelung entstehen lassen sich auch diese leicht auswechseln. Vergrößert sich eine Familie im Laufe der Jahre ist es zudem fast immer problemlos möglich die Solaranlage zu erweitern, um somit dem vergrößerten Energiebedarf gerecht zu werden. Eine Solar Inselanlage ist daher mehr als nur funktionell, sondern ebenfalls so flexibel sich Ihrer Lebensplanung anzupassen.

Welche Himmelsrichtug sollten die Soarmodule ausgerichtet werden?

Um die optimale Ausrichtung der Photovoltaikanlage zu erreichen, sind wesentliche Faktoren zu beachten, um den bestmöglichen Ertrag zu erzielen. Die Ausrichtung der PV-Anlage sollte im Idealfall exakt nach Süden zeigen. Die Praxis zeigt allerdings, dass auch größere Abweichungen von der idealen Ausrichtung z. B. eine SO Ausrichtung um bei guten Wetter auch die Morgenstrahlen zu erfassen, oder eine SW Ausrichtung um die letzte Sonne des Tages abzugreifen, unkritisch sind und den Gewinn nur unerheblich verringern. Auch Abweichungen vom idealen Neigungswinkel sind in weiten Grenzen möglich, da der Sonnenverlauf sich z. B. im Winter stark ändert und die Sonne dann viel flacher steht.

Erneuerbare Energien heute zu einem Standard für die Zukunft machen

Noch viel zu häufig steht bei der Entscheidung für erneuerbare Energien lediglich der Verzicht auf Atomkraft im Vordergrund. Der wahre Grund wird dabei viel zu häufig verschwiegen. Wie bereits bei Kohle und Erdöl ersichtlich ist jede Ressource auf diesem Planeten nur begrenzt verfügbar. Daher arbeiten Wissenschaftler bereits seit Jahrzehnten fieberhaft daran erneuerbare Energien für die Unternehmen und Privatpersonen bezahlbar zu machen. Als Hauptquellen erneuerbarer Energien haben sich Wasser, Wind sowie die Sonne entwickelt. Zwar wird auch dieser eine düstere Prognose ausgestellt, bis zum Erlischen der Sonne sollen jedoch noch mindestens 5 Milliarden Jahre vergehen. Bis dahin bietet die Sonne für Solarzellen die ideale Basis, um die entstehende Wärme in Energie umzuwandeln. Zudem ist Sonnenenergie sehr umweltfreundlich, da Sie weder Pflanzen noch den Menschen verlorengeht. Selbst wenn jedes einzelne Haus weltweit über eine Solaranlage auf dem Dach verfügen würde, stünden weder die Fauna noch die Flora vor einem Problem. Zudem ist es der sehr akkuraten Wetteraufzeichnung der letzten 100 Jahre zu verdanken, dass die Sonnenstunden zu allen Jahreszeiten mittlerweile auch regional sehr berechenbar geworden sind. Bereits in wenigen Jahren könnte es somit problemlos möglich sein, bereits im Sommer ausreichend Energie für die dunkleren Jahreszeiten zu generieren. Sich heute bereits mit dem Thema Solarstrom vertraut zu machen beweist einen Weitblick, der sich für Sie nicht nur bei einem Blick auf die nächste Stromabrechnung auszahlen wird.

Mit dem gespeicherten Strom eine flexible Nutzung gewährleisten

Eine Solar Inselanlage ist nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Das erspart es Ihnen die Erlaubnis des Netzanbieters einholen zu müssen, um die überschüssige Energie in das öffentliche Stromnetz einzuspeichern. Weiterhin entfallen die teils verwirrenden Stromabrechnungen, die ohne die notwendigen Sachkenntnisse kaum zu verstehen sind. Das macht es zugleich sehr schwer zu verstehen, ob die Abrechnung des eingespeicherten Stroms wirklich korrekt verläuft. Mit einer Solar Inselanlage sehen Sie die Ersparnis sofort. Denn mit jedem Elektrogerät, welches mit der gewonnenen Sonnenenergie betrieben wird sinkt die Stromrechnung. Der Auswahl an Inselanlagen ist es zu verdanken, dass sowohl Elektrogeräte wie Satellitenanlagen inzwischen dauerhaft ohne Anschluss an das interne Stromnetz des Hauses betrieben werden können. Andere Anlagen eignen sich für den flexiblen Gebrauch von unterschiedlichen Geräten. Im Garten kann dies von elektrisch betriebenen Rasenmähern bis zur Heckenschere eine Vielzahl unterschiedlicher Geräte betreffen. Durch die Anzeige des aktuellen Ladestands der Batterie ist es selbst für technische Laien ein Kinderspiel sich auszurechnen wie viel Energie noch zur Verfügung steht. Nicht zu vergessen ist dadurch natürlich auch die Unabhängigkeit von Energieriesen, denen es in den letzten Jahren zu einer lieben Gewohnheit geworden ist die Preise konstant zu erhöhen.

Einfache Montage einer Solar Inselanlage

Mit dem Kauf einer Solar Inselanlage zur Nutzung erneuerbarer Energien ist natürlich auch deren Montage verbunden. Die Hersteller geben sich hierfür im Allgemeinen sehr viel Mühe Bedienungsanleitungen beizulegen, die wirklich leicht verständlich sind. Dadurch bleibt es jedem selbst überlassen, ob für die Installation ein Fachbetrieb eingesetzt werden soll oder die Montage selbst durchgeführt werden kann. Generell lässt sich festhalten, dass eine Montage auf dem Dach lieber Profis überlassen werden sollte. Das gilt nicht nur für die sichere Montage und die reibungslose Nutzung, sondern ebenfalls die Sicherheit des Besitzers. Leichter fallen dagegen Montagen auf dem Boden oder dem Dach eines Gartenhauses. Hierbei spielt jedoch der Lieferumfang eine entscheidende Rolle. Sind die entsprechenden Befestigungen nicht enthalten, ist es ratsam beim Hersteller direkt eine Empfehlung einzuholen oder dessen Kundenservice anzuschreiben. Das schützt vor Selbstversuchen, die am Ende nicht das gewünschte Ergebnis bereithalten.

Dank der Sonne ein Maximum an Unabhängigkeit gewinnen

Immer mehr Menschen nehmen sich regelmäßige Auszeiten von Handys, Internet und anderen Errungenschaften des digitalen Zeitalters. Die einsame Hüte im Wald oder in den Bergen hat deshalb gerade wieder Hochkonjunktur. Da diese nicht selten weit entfernt von nächsten Stromnetz liegen ist es durchaus nicht unüblich hier mit Generatoren oder andere stromerzeugenden Geräten zu arbeiten. Doch diese sind nicht unumstritten und können, wenn Sie benzinbetrieben sind aufgrund der ausströmenden Abgase sogar zu einer Gefahr für den Nutzer werden. Das ändert sich sofort, wenn der Strom auf Basis erneuerbarer Energien entsteht. Zum einen ist die Benutzung so einfach als eine Steckdose zu bedienen und zudem können mobile Solar Inselanlagen nach dem Urlaub sogar wieder mitgenommen werden. Das ermöglicht auch längere Abwesenheiten ohne sich um Diebstahl oder Beschädigungen Gedanken zu machen. Einer Zukunft mit entspannenden Auszeiten steht damit nichts mehr im Wege.


Wenn Sie sich schon einmal mit dem Thema Smart Home Geräte und intelligente Smart Home Steuerung z. B. mit dem Amazon Echo Dot befasst haben, und interessiert sind an solchen Gadgets, dann empfehlen wir Ihnen unsere professionellen Partnerseiten. Sie befassen sich umfangreich mit diesem Thema und gibt viele unfangreiche Tipps und Anregungen.

 

Meine Solar Inselanlage im Garten

520Watt (4x 130Watt) polycrystalline Solarmodule. 30A PWM Laderegler. 10,68KW (3x 220Ah Solarbatterien, 1x 230Ah LKW Batterie).

 


Sollten Sie noch Fragen oder Probleme haben zum Theman Solar Inselanlagen haben, scheuen Sie sich nicht mich zu kontaktieren. Ich helfe Ihnen gerne eine bessere Entscheidung zu treffen. Werden auch Sie bald hoffentlich ein Teil der Gemeinschaft – der unabhängigen Gratis-Strom-Nutzer.